Main area
.

News

Archiv
Internationale, nationale und regionale geballte Ladung beim Trumer Triathlon - vlnr: Riccardo Zoidl, Anna Hettegger, Stefan Hehenwarter(© G-Sports)

7 Bewerbe an 3 Tagen - der Trumer Triathlon28.06.2017

Der Trumer Triathlon vom 21. – 23. Juli 2017 in Obertrum am See wird heuer bereits zum achten Mal ausgetragen und wieder stehen sieben Bewerbe unterschiedlichster Distanzen und Anforderungen auf dem Programm – ein Triathlon-Wochenende für die gesamte Familie.

mehr
NOÖTRV Übungsleiterkurs 2017

Triathlon-Übungsleiterkurs in Amstetten27.06.2017

Nach 2012 und 2015 organisiert der NOETRV heuer die dritte Übungsleitersausbildung Triathlon. Diese ist die erste Ausbildungsebene zur fachgerechten Betreuung von Triathleten/Innen auf Vereinsebene. Sie wird in Abstimmung mit dem ÖTRV und den anderen Landesverbänden durchgeführt.

mehr
Ironman Kärnten, Radwende (© Getty Images for Ironman)

Genehmigungen für Ironman Kärnten erteilt27.06.2017

Die Radstrecke des IRONMAN Austria-Kärnten ist bereit: "Eine Woche vor der Veranstaltung wurden alle behördlichen Genehmigungen zeitgerecht erteilt. Mängel auf der Rad- und Laufstrecke, die durch den klirrenden Winter aufgetreten sind, wurden von der Straßenverwaltung ausgebessert", zeigt sich Erwin Dokter, Managing Director von IRONMAN Austria, zufrieden.

mehr
Teilnehmerfoto CrossKidsCup (©SAW)

Kärntner Nachwuchsmeisterschaften bei Cross Kids Cup ausgetragen26.06.2017

Am 24. Juni 2017 fand im Rosentaler Feriendorf WAHAHA der 3. CrossKidsCup & Jedermann Bewerb statt. Die jungen TriathletInnen waren diesmal besonders angespannt und motiviert, da diese Veranstaltung erstmals auch als Kärntner Nachwuchsmeisterschaft im Triathlon gewertet wurde.

mehr
Carina Wasle (© sportograf)

Top 5 für Wasle bei XTERRA Schweiz25.06.2017

Beim XTERRA Switzerland konnte Carina Wasle (Wave Tri Team TS Wörgl, T) erneut mit einem tollen Ergebnis aufzeigen. Auf dieser Strecke, schnell, relativ kurz und mit knackigen Anstiegen, die sogenannte "Formel 1" auf der XTERRA Worldtour, darf man sich keinen Fehler erlauben. Es war spannend bis zum Schluss und Wasle konnte erneut unter die TOP 5 laufen.
"Ich habe bis zum Schluss um jede Position gekämpft. Auch wenn heute nicht mein bester Tag war, bin ich zufrieden. Nächste Woche starte ich beim XTERRA France, ein extremes Rennen, aber sicher ein Highlight für mich."

mehr
Przybilla und Kübler holen weitere EM-Medaille (© ÖTRV)

EM-Gold und Silber für Altersklassenathleten in Düsseldorf25.06.2017

Nach der EM vor einer Woche in Kitzbühel (Olympische Distanz) sind nun auch die Sprint-Europameisterschaften entschieden. Der ÖTRV freut sich im Age Group Bereich über zwei Medaillen. Sowohl Anna Przybilla (Tri Team Wels, OÖ), als auch Klaus Kübler (3 Team Saalfelden, S) ist es 2017 zum zweiten Mal gelungen eine EM-Medaille nach Hause zu holen. Wir gratulieren ganz herzlich Anna trotz Sturz zur Gold- und Klaus zur Silbermedaille.

mehr
Der ÖTRV-Nachwuchs (© Steiger)

ÖTRV-Nachwuchs glänzte in Bled24.06.2017

In Bled (SLO) zeigten heute Österreichs Nachwuchsathleten wieder einmal auf! Zwei Podestplätze und insgesamt sechs Top 10 Platzierungen nehmen die ÖTRV-Junioren aus Slowenien mit.

mehr
Julia Hauser (© Martin Steiger)

Pech für die ÖTRV-Athleten in Düsseldorf24.06.2017

Nur eine Woche nach der ETU Mercedes-Benz Triathlon Europameisterschaft über die Olympische Distanz, fand heute in Düsseldorf die Europameisterschaft auf der Sprintdistanz statt. Während Julia Hauser nach einem Schlagloch mit einem technischen Defekt am Rad zu kämpfen hatte, wurde Thomas Springer unverschuldet in einen Sturz verwickelt. Er musste das Rennen frühzeitig beenden.

mehr
Lendkanal Ironman Austria Kärnten (© Getty Images for Ironman)

Jeder Athlet hat eine eigene Geschichte22.06.2017

Während die Profis um Preisgeld und Podiumsplätze kämpfen, geht es für viele der rund 3.000 Altersklassen-Athleten beim IRONMAN Austria-Kärnten in Klagenfurt am Wörthersee am 2. Juli um die Erfüllung eines Lebenstraums. Einer davon ist der viermalige Olympia-Teilnehmer Günther Weidlinger.

mehr
Mostiman Triathlon - Wenige Wochen bis zum Anmeldeschluss

Mostiman Triathlon - Wenige Wochen bis zum Anmeldeschluss22.06.2017

500 Anmeldungen und täglich werden es mehr! Zahlreiche Bewerbe werden am 15. und 16. Juli in Wallsee ausgetragen, wer noch dabei sein will sollte sich noch online unter www.mostiman.at anmelden. Die Plätze in der Wechselzone sind streng limitiert und eine Anmeldung nach dem 7. Juli wird empfindlich teurer!

mehr
ÖTRV-Athleten zeigten im neuen olympischen Bewerg groß auf (© Martin Steiger)

Tokio 2020 kann kommen21.06.2017

Vom 15.-18. Juni 2017 gastierten erneut nach 2014 die ETU Mercedes-Benz Triathlon Europameisterschaften auf der Olympischen Distanz in Kitzbühel. Zum bereits vierten Mal (nach 1990 in Linz, 1998 in Velden und 2014 in Kitzbühel) wurde einem österreichischen Veranstalter das Vertrauen der Europäischen Triathlon Union ausgesprochen, um die wichtigste kontinentale Entscheidung im Triathlonsport auszurichten.

mehr
© privat

47 Wettkampfrichter waren bei EM im Einsatz20.06.2017

Für sichere und faire Triathlonwettbewerbe sind ausgebildete Technical Officials (TOs) unerlässlich. Insgesamt 47 TOs aus 18 Nationen waren bei der 33. ETU Mercedes-Benz Triathlon Europameisterschaft in Kitzbühel im Einsatz. 21 davon kamen aus Österreich. Der ÖTRV bedankt sich für den unermüdlichen Einsatz!

mehr
© CrossKidsCup

Großartige Fortsetzung der CrossKidsCup Serie in Völkermarkt20.06.2017

Nicht nur in Kitzbühel wurde geschwommen, geradelt und gelaufen. Am Sonntag, den 18. Juni 2017, wurde zum dritten Mal der CrossKidsCup im Völkermarkter Erlebnisschwimmbad unter perfekten Rahmenbedingungen und herrlichen Wetter ausgetragen. Bürgermeister Valentin Blaschitz sowie der Jugend- und Sportreferent Stadtrat Markus Lakounigg, gaben im Völkermarkter Erlebnisschwimmbad den Startschuss.

mehr
Aktueller Zwischenstand ÖTRV Nachwuchscup

Aktueller Zwischenstand ÖTRV Nachwuchscup20.06.2017

Nach den Kitz Tri Games dürfen wir erneut einen Zwischenstand im ÖTRV-Nachwuchscup präsentieren. Während die RATS aus Amstetten die Führung in der Vereinswertung zurückerobern konnten, gibt es in der Einzelwertung mit Marta Kropko (RATS Amstetten), Lorenz Baumgartner (Triathlonclub Kagran) und Jan Bader (SU Triathlonverein Wr. Neustadt) nur mehr drei Athleten mit voller Punkteanzahl!

mehr
Das Age Group Team bei der EM in Kitzbühel 2017 (© Martin Steiger)

Österreichs Altersklassen-Athleten im Medaillenspiegel auf Rang zwei18.06.2017

Mit insgesamt vier Gold-, vier Silber und zwei Bronzemedaillen holen Österreichs Age Group Athleten im Medaillenspiegel den hervorragenden 2. Platz. Das Ranking hat das zahlenmäßig größte Age Group Team bei dieser EM, das Team aus Großbritannien, für sich entschieden. Hinter Österreich landen die Athleten der Deutschen Triathlon Union auf Platz drei. Insgesamt waren knapp 800 Athleten aus 41 Nationen am Start.

mehr
Das ÖTRV-Eliteteam (© Martin Steiger)

ÖTRV-Teams holen großartige 4. Plätze bei Team-EM18.06.2017

Die 33. ETU Mercedes-Benz Triathlon Europameisterschaften sind Geschichte. Nach den Einzelbewerben (Freitag und Samstag) bildeten die heutigen Team Mixed Bewerbe den krönenden Abschluss. Erst vor zwei Wochen wurde dieser Bewerb ins neue Programm für die Olympischen Spiele in Tokio 2020 aufgenommen. Das actiongeladene Format ist schnell, es gibt viele Führungs- und Platzierungswechsel und ist an Spannung kaum zu überbieten. Österreichs Eliteteam konnte dabei den großartigen 4. Platz belegen und Triathlon-Großnationen wie Großbritannien und Spanien hinter sich lassen. Nur fünf Sekunden fehlten auf Platz drei.

mehr
Überflieger Luis Knabl (© Steiger)

Österreicher mit Top 20 Plätzen bei großartiger Heim-EM17.06.2017

Sonniges Wetter und fantastische Stimmung herrschten heute bei den 33. ETU Mercedes-Benz Triathlon Europameisterschaften. Rund 5.000 Zuschauer kamen an den Kitzbüheler Schwarzsee, um beim Titelrennen der besten Triathleten Europas hautnah mit dabei zu sein. In einem an Spannung kaum zu überbietenden Rennen krönte sich der Portugiese Joao Pereira vor dem jungen Franzosen Raphael Montoya und Landsmann Joao Silva zum Europameister. Bester Österreicher wurde Lokalmatador Alois Knabl, der mit einem tollen Rennen den 16. Platz belegen konnte.

mehr
Philip Pertl erringt 15. Platz (© Steiger)

Philip Pertl holt Top 20-Platz17.06.2017

Nach seinem Sprint-Staatsmeistertitel, Anfang Juni, kam Philip Pertl heute bei der Heim-Europameisterschaft in Kitzbühel auf den tollen 15. Platz. "Ich erwischte eine gute Linie beim Schwimmen und kam ohne große Probleme aus dem Wasser. Am Rad konnten wir die Lücke zur Führungsgruppe auf der vierten und letzten Runde zufahren. Es war ein Wahnsinnsrennen!", so der Dorfgasteiner in einem ersten Statement. Der Tiroler Tjebbe Kaindl belegte Rang 30, Leon Pauger Rang 42 und Lukas Gstaltner stürzte in aussichtsreicher Position in der ersten langgezogenen Kurve. Er ließ es sich aber nicht nehmen und kämpfte bis zum Schluss (61. Platz). Den Junioren-EM-Titel holte sich in einem Zielsprint der Portugiese Vasco Vilaca vor dem Spanier Javier Lluch Perez und Csongor Lehmann aus Ungarn.

mehr
Die Medaillengewinner mit Präsident Zettinig und Vize-Präsident Skamen (@ Steiger)

Fünf EM-Medaillen für ÖTRV-Altersklassenathleten17.06.2017

Über 300 Age Group Athletinnen (F18-F79) und Athleten (M60-M89) standen heute am zweiten Tag der 33. ETU Mercedes-Benz Triathlon Europameisterschaft auf der Olympischen Distanz in Kitzbühel am Start um die heißbegehrten EM-Medaillen. Zur großen Freude konnten die ÖTRV-Athleten zwei Gold-, zwei Silber- und eine Bronzemedaille für Österreich holen. Morgen folgen noch die restlichen Herrenklassen (M18-M59).

mehr
Vilic und Perterer beim Wechsel (© Steiger)

Vilic holt 7. Platz bei Heim-EM in Kitzbühel16.06.2017

Es ist der Höhepunkt im europäischen Triathlonkalender. Die 33. ETU Triathlon Europameisterschaft auf der Olympischen Distanz in Kitzbühel. ÖTRV-Ahtletin Sara Vilic holte dabei heute den großartigen 7. Platz. „Ich habe bis zum Schluss gekämpft“, so die Kärntnerin müde im Ziel. Für zwei weitere österreichische Top-20 Ergebnisse sorgten Lisa Perterer (13. Platz) und Julia Hauser (19. Platz). Gold holte sich in einem spannenden Laufduell die Britin Jessica Learmonth vor ihrer Landsfrau Sophie Coldwell. Dritte wurde die Italienerin Alice Betto. Auch bei den Juniorinnen und im Para-Bewerb konnten Österreichs Triathleten aufzeigen!

mehr
Die drei Tiroler EM-Starterinnen bei den Juniorinnen - Pia Totschnig, Therese Feuersinger, Magdalena Früh (© Steiger)

Feuersinger holt 4. Platz bei Heim-EM16.06.2017

Die 19-jährige Therese Feuersinger holt bei der Heim-Europameisterschaft in Kitzbühel den starken 4. Platz. Die gewohnt starke Schwimmerin stieg als Dritte aus dem Wasser und setzte sich am Rad vom Rest des Feldes ab. Erst auf der vierten und letzten Radrunde wurde sie vom Hauptfeld eingeholt. Im Ziel fehlten der amtierenden Staatsmeisterin auf dieser Distanz nur 18 Sekunden auf das Podium. "Die Attacke auf dem Rad hat sich leider nicht rentiert, ich habe aber bis zum Schluss gekämpft. Ich freu mich über den vierten genauso wie über den 1. Platz!", so die überglückliche Tirolerin vom Wave Tri Team TS Wörgl.

mehr
Thomas Frühwirth holt Silber bei der Heim-EM in Kitzbühel (© Steiger)

EM-Para-Silber zum Auftakt in Kitzbühel16.06.2017

Mit dem Parabewerb wurden heute die 33. ETU Mercedes-Benz Triathlon Europameisterschaften in Kitzbühel eröffnet. Auch wenn das Wetter nicht mitspielte, gab es aus österreichischer Sicht allen Grund zum Feiern. Thomas "Tigger Tom" Frühwirth holte in seiner Klasse die Silbermedaille. "Ich konnte mich beim Schwimmen super anhängen und danach am Rad meine Stärke voll ausspielen und den zweiten Platz super absichern. Es hat alles super funktioniert und ich bin super happy, dass ich die erste Medaille für Österreich bei der Heim-EM holen konnte", so Frühwirth in einem ersten Statement.

mehr
Erste Diplomtrainerausbildung startet im November 2017

Erste Diplomtrainerausbildung startet im November 201724.04.2017

Wir freuen uns das nächste Projekt im Zuge des ÖTRV Arbeitsprogramms 2016 bis 2020 vor den Vorhang holen zu dürfen. Erstmals in der Geschichte des ÖTRV wird es beginnend im Herbst 2017 eine Diplomtrainerausbildung für Ausdauersportarten in Kooperation mit der Sportakademie Innsbruck und dem Öst. Radsportverband geben. Damit schließt sich der Kreis der möglichen Ausbildungsstufen vom Übungsleiter, über die Intruktorenausbildung, zum Trainergrundkurs und Trainer-Spezialkurs bis hin zur Diplomtrainerausbildung.

mehr