Main area
.

ÖTRV-AKTUELL

Aktuell
Ironman 70.3 St. Pölten auf ORF Sport+

Ironman 70.3 St. Pölten auf ORF Sport+26.05.2017

Am vergangenen Wochenende nahmen über 2.000 Athleten, darunter über 600 österreichische Athleten, bei einem kühlen und nassen Wetter bei einer der größten Triathlonveranstaltungen des Landes teil. Am morgigen Samstag, 27. Mai 2017, bringt ORF Sport+ um 20:15 Uhr eine 60 minütige Zusammenfassung des Ironman 70.3 St. Pölten. Alle Ausstrahlungstermine finden Sie hier.

mehr
Siegerehrungs-Gruppenfoto (© SAW)

Zuversichtlicher Start des Cross Kids Cup 201722.05.2017

Gestern, Sonntag, 21. Mai 2017, war der Startschuss für den Cross Kids Cups 2017 in Spittal/Drau in der Drautalperle. Bei stabilen Wetter und einer wunderschönen Kulisse konnte der Verein Sport am Wörthersee knapp 80 Triathletinnen und Triathleten willkommen heißen.

mehr
Sandrina Illes (© Archivfoto Jeschke)

Illes holt Duathlon EM-Bronze21.05.2017

Abseits des Ironman 70.3 in St. Pölten konnte die ÖTRV-Duathletin Sandrina Illes heute international aufzeigen. Nach ihrem 5. Platz bei der Duathlon Europameisterschaft auf der Kurzdistanz vor wenigen Wochen, konnte die dreifache Duathlon-Staatsmeisterin heute bei der EM auf der Mitteldistanz in Sankt Wendel (GER) die Bronzemedaille holen.

mehr
Archivfoto Thomas Steger

Top-Ergebnisse für Österreicher in St. Pölten21.05.2017

Das Wetter des IRONMAN 70.3 St. Pölten stellte die Athleten und Veranstalter vor eine große Herausforderung. Kühle Temperaturen, strömender Regen und starker Wind verlangten den Athleten alles ab. Bester Österreicher wurde Thomas Steger (4. Platz) noch vor Christian Birngruber (7. Platz), Martin Bader (8. Platz) und Paul Ruttmann (10. Platz). Bei den Damen holte Lisa Hütthaler den 3. Platz. Bianca Steurer kam auf Platz fünf und Lisa-Maria Dornauer auf den 7. Platz. Mit Nils Frommhold und Laura Philipp gab es einen deutschen Doppelsieg.

mehr
Gstaltner und Pertl bei Afrikacup (© privat)

Erste Weltranglistenpunkte für Lukas Gstaltner20.05.2017

Der 18-jährige Lukas Gstaltner konnte bei seinem ersten internationalen Eliterennen seine ersten Weltranglistenpunkte verbuchen. Er belegte beim Africacup in Larache (im Norden Marokkos) mit einem starken Rennen den 18. Platz. Knapp vorbei an den Weltcuppunkte schlitterte mit dem 31. Platz der zweite ÖTRV-Athlet, Philip Pertl. Auch für ihn war es sein erster internationaler Einsatz in einem Eliterennen.

mehr

blättern   | 1 | ... | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | ... | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | |