zum Inhaltsbereich

Navigationen und Einstellungen

ihr Standort auf der Webseite

Standort: Home.

zur Orientierung auf der Seite

Bereich Aktuell

Bereich Infobox

  Button EM Merchandising 150pix

  Shop Maroitalia

____________________

Facebook_icon
____________________


 Button Webtagebuch 150



SSL
Tagebuch Login für
registrierte Nutzer
________________________

HP_SZ_logo_slogan_150


Willkommen beim Österreichischen Triathlonverband

Aktuell
  • 04.05.2012  Finale Phase für ÖTRV Trio im Kampf um Olympiatickets

    Für Österreichs Triathleten beginnt am kommenden Wochenende der finale Kampf um die Olympiatickets 2012 in London. Mit Andreas Giglmayr (Tri Speed St. Georgen/S), Lisa Perterer (HSV Triathlon Kärnten/K) und Lydia Waldmüller (TRI Kagran/W) haben noch drei ÖTRV Athleten die Chance sich für das Sommersport-Highlight in London zu qualifizieren.


  • 30.04.2012  Silber und Bronze bei Duathlon EM

    EM Duathlon AG Medaillen.jpg

    Die im Rahmen des Powerman Horst in Holland ausgetragene Duathlon Europameisterschaft über die Sprint und Langdistanz brachte für Österreichs Age Group Athleten zwei Medaillen. Christian Siedlitzki (Team Zisser Enns/OÖ/Bild) belegte im Sprintbewerb (5 Km L / 20 Km R / 5 Km L) den zweiten Platz in der Klasse M 45-49. Auf der Langdistanz (15 Km L / 60 Km R / 7,5 Km L) sicherte sich Franz Gruber (Fun-Sports Tri-Team) in der Klasse M 55-59 die Bronzemedaille.
    Die Europameistertitel gingen an Joerie Vansteelant/BEL und Lucy Gosage/GBR.  


  • 30.04.2012  Schweizer Boden für Vorarlberger Duathlon-Landesmeisterschaften 2012

    Mannschaftsmeister 2012 - VTRV Duathlon.jpg

    Bei den vorausgesagten Hawaii-Temperaturen und starkem Föhnsturm, fanden die Vorarlberger Landesmeisterschaft im Duathlon, im Rahmen des Rheintal-Duathlon (Marbach) statt. Der Bewerb in der Schweiz ist ideal für die Vorarlberger Athleten und bot auch heuer wieder eine perfekte Organisation für die knapp 300 Duathleten. Die Landesmeistertitel sicherten sich Yvonne van Vlerken und Matthias Buxhofer.


  • 30.04.2012  Ternitz-Siege für Hochstrasser und Reingruber

    Gesamtsieger.jpg

    Nächster Erfolg für Daniel Hochstraßer. Der Oberösterreicher setzte sich auch auf der dritten Station des ÖTRV Duathlon Cup's souverän durch und gewann den 11. Duathlon der Stadt Ternitz vor Robert Pingitzer und Norbert Dürauer. Der Damensieg ging zum zweiten Mal in dieser Saison an Renate Reingruber, die sich vor Sandrine Illes und Jessica Jarz durchsetzte. Im Cupranking führen Daniel Hochstrasser und Renate Reingruber.
    Alle Ergebnisse unter www.pentek-timing.at


  • 30.04.2012  Die Wahrheit kam bei 30°C ans Licht

    Tager_der_Wahrheit_Sonntag0013.jpg

    Nach den ersten Disziplinen 1.5km Schwimmen und 40km Einzelzeitfahren kam es zum großen Showdown in der entscheidenden letzten Disziplin, dem 10.000m-Lauf am USZ Rosenhain, Graz.
    Das begeisterte Publikum peitschte die rund 200 Athleten um die Tartanbahn des idyllisch angelegten Sportstadions in Graz. Über 30°C machten den Finaltag nicht gerade einfach.


  • 29.04.2012  Martin Falch ein Vorbild für alle

    BPVB0148_Größe ändern.jpg

    Bereits letztes Jahr konnte Martin den Viktor (Trophäe der Sportler des Jahres im Bundesland Tirol) gewinnen, heuer den Zweiten in Folge.
    Martin Falch ist ein sehr vielseitiger Sportler. Im Winter fährt er Ski, im Sommer betreibt er Triathlon bzw. Duathlon. Im Duathlon wurde er 2011 Weltmeister, im Triathlon gewann er EM-Bronze. Nach einem Arbeitsunfall wurde Falch ein Unterschenkel amputiert. Sein größter Wunsch war einst, Sportler des Jahres in Tirol zu werden. Mittlerweile ist ihm das nicht nur zweimal gelungen, sondern er wurde auch Österreichs Behindertensportler des Jahres 2011. Mit Silber bei der diesjährigen Triathlon EM in Eilat, geht der Erfolgsrun des sympathischen Tirolers ungebrochen weiter.


  • 29.04.2012  Tage der Wahrheit: Spannend bei den Damen, Herren von Deutschen dominiert

    TDW Swen Sundberg.jpg

    Unglaublich spannend entwickelt sich das Rennen bei den Tagen der TDW 2012: Nach 1,5 km Schwimmen und 40 km Einzelzeitfahren liegen Titelverteidigerin Lydia Bencic und die erst 20-jährige Steirerin Angelika Stiegler um den Wimpernschlag einer Libelle getrennt, nämlich 2 Zehntelsekunden(!), quasi gleich auf.


  • 27.04.2012  Prem und Bencic führen bei Tagen der Wahrheit

    Prem TdW 2012.jpg

    Nach dem ersten Tag, der TAGE DER WAHRHEIT führt vollkommen überraschend der erst 20-jährige Oberösterreicher Andreas Prem. Er weißt damit den internationalen Top-Ironman-Profi Swen Sundberg (GER) vom Abu Dhabi Triathlon Team in die Schranken. Auf Rang drei lauert nach Tag 1 der "Tage der Wahrheit" (TDW)-Sieger von 2010 Christoph Lorber (HSV Klagenfurt). Bei den Damen führt die TdW- Titelverteidigerin Lydia Bencic (Tri Kagran) vor der Steirerin Angelika Stiegler.


  • 22.04.2012  Paratriathleten mit zwei Silbernen im Gepäck

    09_Eilat_Para.jpg

    Wiederum tolle Erfolge für Österreichs Paratriathlonsport bei der EM in Eilat. Martin Falch und Christian Troger haben in ihren Wettkampfklassen jeweils die Silbermedaille gewonnen. Gewohnt stark Martin Falch, der sich trotz Trainingsrückstand souverän seine Medaille sicherte. Als Newcomer war für Christian Troger die Erwartungshaltung mit einer Medaille hoch gegriffen. Nach dem Radfahren schien sogar die ganz große Überraschung möglich, lag er doch schon zwei Minuten vor seinen Verfolgern. Am Ende eines spannenden Sprintrennens konnte sich Troger dann berechtigt über seine erste Medaille, in Silber gehalten, freuen.
    Ergebnis Klasse T 2 Männer (Troger)

    Ergbenis Klasse T 5 Männer (Falch)


  • 22.04.2012  Gold und Blech für Age Grouper in Eilat

    IMG_7117_Bildgröße ändern.jpg

    Weiterhin nicht zu schlagen ist der Salzburger Klaus Kübler in seiner Altersklasse bei internationalen Meisterschaften. Wie bei der WM in Peking im Vorjahr war Kübler auch bei der EM nicht zu schlagen. Er siegte in der Altersklasse M 65 mit dem Riesenvorsprung von 15 Minuten auf den Zweitplatzierten. Pech hingegen hatte Sylvia Gehnböck. Mit nur Sekunden Rückstand auf die Dritte musste sich die Niederösterreicherin mit Platz vier und damit Blech zufrieden geben. Beiden Athleten herzliche Gratulation zu den tollen Leistungen.
    Ergebnis Age Group EM Klasse M 65

    Ergebnis Age Group EM Klasse W 30


Im Gästebuch blättern   | 1 | ... | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 | 32 | 33 | 34 | 35 | 36 | 37 | 38 | 39 | 40 | 41 | 42 | 43 | 44 | 45 | 46 | 47 | 48 | 49 | 50 | 51 | 52 | 53 | 54 | 55 | 56 | ... | 57 | 58 | 59 | 60 | 61 | 62 | 63 | 64 | 65 | 66 | 67 | 68 | 69 | 70 | 71 | 72 | 73 | 74 | 75 | 76 | 77 | 78 | 79 | 80 | 81 | 82 | 83 | 84 | 85 | 86 | 87 | 88 | 89 | 90 | 91 | 92 | 93 | 94 | 95 | 96 | 97 | 98 | 99 | 100 | 101 | 102 | 103 | 104 | 105 | 106 | 107 | 108 | 109 | 110 | 111 | 112 | 113 | 114 | 115 | 116 | 117 | 118 | 119 | 120 | 121 | 122 | 123 | 124 | 125 | 126 | 127 | 128 | 129 | 130 | 131 | 132 | 133 | 134 | 135 | 136 | 137 | 138 | 139 | 140 | 141 | 142 | 143 | 144 | 145 | 146 | 147 | 148 | 149 | 150 | 151 | 152 | 153 | 154 | 155 | 156 | 157 | 158 | 159 | |



[zum Seitenanfang]