Main area
.

ÖTRV-AKTUELL

Aktuell
Archivfoto Alois Knabl (© ÖTRV)

Knabl stellt mit 15. Platz sein bestes WM-Serienrennenergebnis ein04.03.2017

Nach dem gestrigen erfolgreichen WM-Serienauftakt für Österreichs Damen mit dem ersten WM-Serien-Podiumsplatz der Geschichte durch Sara Vilic und dem 8. Platz beim Comeback von Lisa Perterer, starteten die Herren mit einem 15. Platz durch den Tiroler Alois Knabl ebenso sehr erfolgreich in die WM-Saison. Der Sieg in Abu Dhabi ging an den fünffachen ITU-Weltmeister Xavier Gomez Noya aus Spanien.

mehr
Sara Vilic bei ihrem ersten Podestplatz (© ÖTRV)

Vilic schreibt österreichische Triathlongeschichte03.03.2017

Sara Vilic gelang heute ein historisches Ergebnis. Beim WM-Auftakt in Abu Dhabi (VAE) gelang der erst 24-Jährigen mit Platz drei als erster Österreicherin ein Podestplatz bei einem WM-Serienrennen. Nur 7 Sekunken fehlten der Kärntnerin auf die Siegerin Andrea Hewitt! Sehr erfreulich zudem auch der 8. Platz von Lisa Perterer, die nach ihrem Ermüdungsbruch ihr erstes Rennen seit Mai 2016 bestritt.

mehr
Grüne Badekappen bei ITU-Bewerben

Grüne Badekappen bei ITU-Bewerben02.03.2017

Erstmalig werden im Rahmen des WM-Serienauftaktes am kommenden Wochenende in Abu Dhabi grüne Badekappen vergeben. Tragen werden diese zukünftig die acht bestplatziertesten Athleten, um diese farblich besser vom Rest des Feldes unterscheiden zu können. Die grüne Farbe, die auch bereits bei vielen WADA Anti-Doping Kampagnen verwendet wurde, steht zudem auch für die Antidoping Kampagne "love triathlon, love clean sport" der ITU.  

mehr
Sara Vilic (© Jo Kleindl)

ÖTRV-Sextett bei WM-Serienauftakt02.03.2017

Die Triathlon-Weltelite startet am morgigen Freitag (Damen) bzw. Samstag (Herren) beim WM-Serienopener in Abu Dhabi in die neue Saison. Mit dabei in der Formel 1 des Triathlonsports die sechs ÖTRV-Athleten Sara Vilic, Lisa Perterer, Thomas Springer, Alois Knabl, Lukas Hollaus und Lukas Pertl. Während die vier Herren bereits beim Weltcupauftakt Mitte Februar in Kapstadt mit guten bis sehr guten Leistungen aufzeigen konnten, wird es für die beiden Kärntnerinnen Vilic und Perterer die erste Standortbestimmung sein.

mehr

blättern   | 1 | ... | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 | 32 | 33 | 34 | 35 | 36 | 37 | 38 | 39 | 40 | 41 | 42 | 43 | 44 | 45 | 46 | 47 | 48 | 49 | 50 | 51 | 52 | 53 | 54 | 55 | 56 | 57 | 58 | 59 | 60 | 61 | 62 | 63 | 64 | 65 | 66 | 67 | 68 | 69 | 20 | |