zum Inhaltsbereich

Navigationen und Einstellungen

ihr Standort auf der Webseite

Standort: Home.

zur Orientierung auf der Seite

Bereich Aktuell

Bereich Infobox

  Button EM Merchandising 150pix

  Shop Maroitalia

____________________

Facebook_icon
____________________


 Button Webtagebuch 150



SSL
Tagebuch Login für
registrierte Nutzer
________________________

HP_SZ_logo_slogan_150


Willkommen beim Österreichischen Triathlonverband

Aktuell
  • 09.10.2011  Leitner holte ITU Punkte in Mombasa

    leitner.jpg

    Der Kärntner Christoph Leitner darf sich über seine ersten ITU Punkte freuen. der 32-jährige Athlet finiste beim ITU Afrika Cup in Mombasa das Rennen auf Platz fünf.


  • 09.10.2011  Defektteufel bei Perterer in Mexiko

    huatulco.jpg

    Lisa Perterer und Franz Höfer waren beim ITU Triathlon Weltcup in Huatulco/MEX im Renneinsatz. Während Perterer mit Reifendefekt das Rennen vorzeitig beenden musste, finishte Franz Höfer auf Platz 25. 


  • 09.10.2011  Rennen der Rekorde auf Hawaii

    Fink Mario.jpg

    1918 TeilnehmerInnen aus 53 Nationen starteten bei freundlichen Wetterverhältnissen. 30 ÖsterreicherInnen trugen ihren Teil dazu bei. Am Ende wurde der 09. Oktober 2011 ein Tag der Rekorde auf Hawaii. Im Bild Mario Fink, der in 8:58:50 unter der magischen 9-Stunden Grenze blieb.


  • 06.10.2011  Ironman Hawaii mit 30 Österreichern

    Hawaii.jpg

    Am 08.10.2011 steht die Triathlon Welt ganz im Zeichen des Ironman Hawaii. Der Traditions-Triathlon auf Hawaii ist dabei sicherlich das Langdistanz-Highlight der heurigen Saison. Als einziger österreichischer Profi hat sich Michael Weiss im Elitefeld der Herren einen Startplatz gesichert. Mit dabei sind zudem 29 Age Group Athleten die in ihren Altersklassen um Topplatzierungen kämpfen werden.
    Allen österreichischen Teilnehmern wünschen wir für den bevorstehenden Wettkampf alles Gute!


  • 27.09.2011  Tag des Sports 2011 als Sportfestival der Rekorde

    TdS2011_0.jpg

    Der Heldenplatz hatte seine Sporthelden und dazu eine Welle der Sportbegeisterung wie noch nie: Beim 11. "TAG DES SPORTS" am 24.09.2011 auf dem Wiener Heldenplatz wurde erstmals in der Geschichte dieses einzigartigen Events die Schallmauer von 500.000 BesucherInnen durchbrochen! Mit dabei auch der Österreichische Triathlonverband, der in seinem Pagodenzelt Werbung für die vielen Events in Österreich machte.


  • 26.09.2011  Gute Langdistanz Ergebnisse in Frankreich

    Durchwegs gute Resultate erzielten die Österreicher beim Ironman 70.3 in Frankreich. Dominik Berger belegte mit 4:04:45 Rang 14. Daniel Herlbauer und Ernst Moser finishten auf den Plätzen 22 (4:11:50) und 23 (4:12:31). Die Tagessiege gingen an Stephane Poulat (FRA/3:49:43) und Jeanne Collonge (FRA/4:17:42) 


  • 26.09.2011  Triple Gold für Paraduathleten

    Paraduathlon Gijon 2011.jpg

    Maximale Ausbeute für Österreichs Paraduathleten bei der WM in Gijon. Thomas Frühwirth (SU TRI Styria), Oliver Dreier (SIG Harreither) und Martin Falch (Raika Tri Team Telfs) sicherten sich in ihrer Klasse jeweils die Goldmedaille. Wir gratulieren dazu ganz herzlich!


  • 26.09.2011  Medaillenregen für Duathlon Mastersathleten

    Tiefengraber-Run.jpg

    Die drei zur Duathlon WM nach Gijopn gereisten Masters Athleten haben einmal mehr gezeigt. dass Österreichs Athleten zu den Besten Age Group Athleten der Welt zählen.
    Christian Siedlitzky (Team Zisser Enns) holte Gold über die Sprintdistanz in der Klasse M45-49 im Feld der zwölf Starter. Gegen 17 Starter setze sich Karl-Heinz Tiefengraber (Fun Sports Tri Team/Bild) in der Klasse M 65-69 durch. Silber ging in der Klasse M30-34 an Christian Tortorolo (SIG Harreither / 52 Starter).
    Somit holten die drei Masteresathleten zwei Mal Gold und dazu eine Silbermedaille. Wir gratulieren herzlich!


  • 26.09.2011  Duathleten im WM Mittelfeld

    Gijon 2011 Hochstrasser-Kavalirek.jpg

    Michael Kavalirek (HSV Triathlon Kärnten) und Daniel Hochstrasser (Laufrad Steyr) haben bei der Duathlon WM in Gijon die Plätze 15 und 13 belegt. Kavalirek fehlten am Ende in der Juniorenklasse knapp zwei Minuten auf eine Medaille. Für den Kärntner war der Bewerb der letzte Junioren-Event. Im kommenden Jahr wird Kavalirek in die Klasse U 23 wechseln. Jener Klasse in der der Hochstrasser bei seiner ersten Weltmeisterschaft auf Platz 13 landete. 


  • 19.09.2011  Kavalirek Europacup-Siebenter

    Bled-Mannschaft 3.jpg

    Michael Kavalirek hat eine Woche vor der Duathlon WM in Gijon beim Europacupbewerb der Junioren in Bled/SLO den sehr guten siebten Gesamtrang erreicht. Auf Platz elf der Steirer Christian Grillitsch. Bei den Damen sorgte die außer Konkurrenz (Schüler B Athletinnen starteten zwar gemeinsam, wurden aber nicht in die EC Wertung aufgenommen) startende 13-jährige HSV Triathlon Kärnten Athletin Beatrice Weiss mit Platz 13 für eine tolle Talentprobe. Jutta Heriszt belegte Platz 21.
    Link zu den Ergebnissen


Im Gästebuch blättern   | 1 | ... | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 | 32 | 33 | 34 | 35 | 36 | 37 | 38 | 39 | 40 | 41 | 42 | 43 | 44 | 45 | 46 | 47 | 48 | 49 | 50 | 51 | 52 | 53 | 54 | 55 | 56 | 57 | 58 | 59 | 60 | 61 | 62 | 63 | 64 | 65 | 66 | 67 | 68 | 69 | 70 | 71 | 72 | 73 | 74 | 75 | 76 | 77 | 78 | ... | 79 | 80 | 81 | 82 | 83 | 84 | 85 | 86 | 87 | 88 | 89 | 90 | 91 | 92 | 93 | 94 | 95 | 96 | 97 | 98 | 99 | 100 | 101 | 102 | 103 | 104 | 105 | 106 | 107 | 108 | 109 | 110 | 111 | 112 | 113 | 114 | 115 | 116 | 117 | 118 | 119 | 120 | 121 | 122 | 123 | 124 | 125 | 126 | 127 | 128 | 129 | 130 | 131 | 132 | 133 | 134 | 135 | 136 | 137 | 138 | 139 | 140 | 141 | 142 | 143 | 144 | 145 | 146 | 147 | 148 | 149 | 150 | 151 | 152 | 153 | 154 | 155 | 156 | 157 | 158 | 159 | 160 | 161 | 162 | 163 | 164 | 165 | 166 | 167 | 168 | 169 | |



[zum Seitenanfang]