zum Inhaltsbereich

Navigationen und Einstellungen

ihr Standort auf der Webseite

Standort: Home.

zur Orientierung auf der Seite

Bereich Aktuell

Bereich Infobox

  Shop Maroitalia

____________________

Facebook_icon
____________________


 Button Webtagebuch 150



SSL
Tagebuch Login für
registrierte Nutzer
________________________

HP_SZ_logo_slogan_150


Willkommen beim Österreichischen Triathlonverband

Aktuell
  • 05.09.2014  Premiere vom AlpenAss gelungen - Teilnehmer in Lech am Arlberg geehrt

    image6.jpeg

    Der TransVorarlberg Triathlon war die Schlussveranstaltung vom AlpenAss, einer Triathlonserie mit 4 Bewerben in Deutschland und Österreich. Nur drei Teilnehmer haben die Herausforderung bei allen vier Bewerben zu starten angenommen: Maximilian Braun aus Lustenau (AUT), Sebastian Kammererlocher aus Traunstein (GER) und Thomas Schaller aus Puchheim (GER). Das Silber-Paket haben sechs AthletInnen gewonnen, sie haben an drei Bewerben dieser 4-teiligen Serie mitgemacht: Aaron Drews (USA), Norbert Alter und Claudia Strässle (beide SUI), Simon Kammerlocher, Julian Sparrer und Helmut Stumhofer (alle drei GER).


  • 04.09.2014  ÖSTM über die Langdistanz in Podersdorf

    image005.jpg

    Am Samstag, den 06. September 2014, fällt beim 27. Austria Triathlon Podersdorf um 7 Uhr der Startschuss zum ältesten Langdistanz-Triathlon in Österreich. Zum wiederholten Male wird dabei die Österreichische Staatsmeisterschaft (ÖSTM) über die Langdistanz (3,8 km Schwimmen/180 km Radfahren/42,2 km Laufen) in Podersdorf (Bgld.) ausgetragen. Neben der ÖSTM wird es auch einen Bewerb über die Halbdistanz, welcher zeitgleich mit der Langdistanz am Samstag gestartet wird und eine Sprint- und Olympische Distanz am Sonntag geben.

    Weitere Infos unter: http://www.austria-triathlon.at/news


  • 03.09.2014  Trumer Triathlon 2015: neues Eventkonzept und 8.000 Euro Preisgeld - Anmeldung bereits möglich!

    PET_0165 Start m. HG bearb.jpg

    Die sechste Austragung des Trumer Triathlon powered by A1 wartet mit zahlreichen Neuerungen auf: Der Samstag gehört den Breitensportlern - somit wird mit Kinder Triathlon, Sprintdistanz und Funtriathlon der Tagesablauf einfacher und übersichtlicher. Die Kurzdistanz wechselt auf den Sonntag und wird eine ¾ Stunde nach der Mitteldistanz gestartet. Somit werden erstmals zwei Bewerbe am Abschlusstag angeboten! Die Bereinigung des Eventprogrammes schlägt sich auch bei den Staffelbewerben nieder: nur mehr eine Staffel pro Tag und das jeweils über die längere Distanz, also Sprintdistanz am Samstag und Mitteldistanz am Sonntag.


  • 03.09.2014  Bilanz Edmonton: Die Richtung stimmt!

    Foto 2.jpg

    Von 27.08. bis 01.09.2014 fand in Edmonton (CAN) das Grand Final statt. Neben den Weltmeisterschaftsrennen der U23, Junioren, Paratriathleten und den Age Group Athleten, wurden ebenso die Weltmeister der Elite Damen und Elite Herren mit dem letzten WM-Serienrennen ausgetragen. Abschließend fand am Montag noch die Weltmeisterschaft im Mixed Teambewerb statt. Insgesamt acht ÖTRV-Athleten waren in Kanada am Start und konnten mit drei Medaillen (1 x Gold, 2 x Silber) den 10. Platz (von 26 Nationen) in der Nationenwertung einnehmen.


  • 03.09.2014  Der Salzburger Hehenwarter und die Ungarin Hajdu gewinnen den Wörthersee Triathlon 2575 in Krumpendorf

    Kru-HSV.jpg

    Es war das erste Mal, dass der HSV Triathlon Kärnten seine Sportevents in Krumpendorf am Wörthersee organisierte. Bei strahlend blauem Himmel und warmen Außen- (+24°C) und milden Wassertemperaturen (+21,5°C) stürzten sich am 31. August ab 13:00 Uhr die Triathleten im 10 Minuten-Takt in die Fluten des Wörthersees. Petrus meinte es wirklich gut mit den Kärntnern, war doch der Wörthersee komplett regenfrei.

     
  • 01.09.2014  Carina Wasle bei Xterra Dänemark Vierte

    Carina_run1.jpg

    Xterra Dänemark war am 31.08.2014 die letzte Station der Xterra European Tour. Tisvilde, eine Autostunde von Kopenhagen entfernt, war der idyllische Austragungsort. Leider spielte das Wetter nicht mit. Wieder einmal Regen, Sturm und viel Schlamm. Genau die Bedingungen, die Wasle nicht besonders liegen. Trotz allem lieferte die Kundlerin ein tolles Rennen über 1,5 km Schwimmen, 30 km Radfahren und 10 km Laufen. Sie verlor zwar beim Biken auf der Schlammpiste einige Zeit, konnte aber mit einer super Laufzeit den vierten Platz erkämpfen. 
Damit sicherte sie sich auch den dritten Rang und somit den begehrten Podestplatz in der Gesamtwertung der Europatour.


  • 01.09.2014  Eva Wutti und Marino Vanhoenacker gewinnen den dritten IRONMAN 70.3 Zell am See-Kaprun 2014

    f36d74c8-8094-4285-badb-2c940e63e657.jpg

    Es war der Vorlauf zur IRONMAN 70.3 World Championship im nächsten Jahr und dieser ist geglückt. Bei bewölktem Himmel und milden Temperaturen stürzten sich um Punkt 10:00 Uhr 2.200 Athleten in die Fluten des Zeller Sees. Der Wettergott blieb bis auf kurze Regenschauer während dem gesamten Rennverlauf gnädig und ließ die Athleten erstmals in drei Jahren beinahe im Trockenen finishen. Christoph Bründl, Obmann des Tourismusverbandes Kaprun, erfreut sich an der Wetterbesserung und ist guter Dinge, dass der Wettervorhang rechtzeitig zur World Championship gelüftet wird.


  • 31.08.2014  45. Platz für Knabl in Edmonton

    Knabl_ÖTRV.jpg

    Der Tiroler Alois Knabl konnte heute leider nicht an das hervorragende Ergebnis von letzter Woche beim WM-Rennen in Stockholm (19. Platz) anschließen. Er kam heute beim WM-Finale in Edmonton (CAN) über einen 45. Platz nicht hinaus. Den Tagessieg holte sich der Brite Alistair Brownlee. Weltmeister wird durch seinen heutigen dritten Platz der Spanier Xavier Gomez Noya.


  • 31.08.2014  Vorjahressieger triumphierten beim Trans Vorarlberg erneut

    Siegerin Laura_Philipp.jpg

    Laura Philipp und Christian Kramer waren eine Klasse für sich - Bianca Steurer und Dominik Berger holten die Vorarlberger Landesmeistertitel beim Trans Vorarlberg.


  • 31.08.2014  Tripel für Tri Team Hallein beim 5. ÖTRV Nachwuchscup

    IMG_2307.jpeg

    Bei idealen Bedingungen konnte heute das Tri Team Hallein zum dritten Mal in Folge den ÖTRV Nachwuchscup für sich entscheiden. Beim letzten Cuprennen heute in Krumpendorf am Wörthersee (K) konnten sich die Salzburger den Cupsieg vor dem Wave Tri-Team TS Wörgl sichern.



Im Gästebuch blättern   | 1 | ... | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | ... | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 | 32 | 33 | 34 | 35 | 36 | 37 | 38 | 39 | 40 | 41 | 42 | 43 | 44 | 45 | 46 | 47 | 48 | 49 | 50 | 51 | 52 | 53 | 54 | 55 | 56 | 57 | 58 | 59 | 60 | 61 | 62 | 63 | 64 | 65 | 66 | 67 | 68 | 69 | 70 | 71 | 72 | 73 | 74 | 75 | 76 | 77 | 78 | 79 | 80 | 81 | 82 | 83 | 84 | 85 | 86 | 87 | 88 | 89 | 90 | 91 | 92 | 93 | 94 | 95 | 96 | 97 | 98 | 99 | 100 | 101 | 102 | 103 | 104 | 105 | 106 | 107 | 108 | 109 | 110 | 111 | 112 | 113 | 114 | 115 | 116 | 117 | 118 | 119 | 120 | 121 | 122 | 123 | 124 | 125 | 126 | 127 | 128 | 129 | 130 | 131 | 132 | 133 | 134 | 135 | 136 | 137 | 138 | 139 | 140 | 141 | 142 | 143 | 144 | 145 | 146 | 147 | 148 | 149 | 150 | 151 | 152 | 153 | 154 | 155 | 156 | 157 | 158 | 159 | 160 | 161 | 162 | 163 | 164 | 165 | 166 | 167 | 168 | 169 | 170 | 171 | |



[zum Seitenanfang]