zum Inhaltsbereich

Navigationen und Einstellungen

ihr Standort auf der Webseite

Standort: Home. Triathlonfest in Piberstein.

zur Orientierung auf der Seite

Bereich Aktuell

Bereich Infobox

  Button EM Merchandising 150pix

  Shop Maroitalia

____________________

Facebook_icon
____________________


 Button Webtagebuch 150



SSL
Tagebuch Login für
registrierte Nutzer
________________________

HP_SZ_logo_slogan_150


zurück

Triathlonfest in Piberstein

Der Sprint-Triathlon auf der Freizeitinsel Piberstein hat sich zu einer Traditionsveranstaltung mit großem Teilnehmerfeld entwickelt. Die Tagessiege bei der heurigen Auflage gingen an Kirstin Möller (GER) und Martin Jandl (HSV Triathlon Kärnten).

In 15 Jahren gab es nur einmal Regen. Kein Wunder, dass auch bei der 16. Auflage des Xentis-Triathlons die Sonne auf die Teilnehmer herunterstrahlte. 750 Meter Schwimmen, 20 Kilometer Radfahren und 5 Kilometer Laufen sind die Distanzen im Sprint. Sowohl die Radstrecke als auch die Crosslaufstrecke rund um den See können als selektiv eingestuft werden.

Auch viele Neueinsteiger kämpften sich erstmals ins Ziel eines Triathlons. Ihre Freude war ebenso groß wie jene von Martin Jandl (HSV Triathlon Kärnten), der in 1:03:08 Stunden am schnellsten war. Swen Sundberg vom Tri Team Abu Dhabi aus Deutschland wurde zweiter, bester Steirer wurde Stephan Benedikt (IGN Tri Team Voitsberg).

Den Damenbewerb sicherte sich die Deutsche Kristin Möller (Tri Team Abu Dhabi) vor der Steirerin Gabriele Krenn (SC Knauf Liezen Triathlon) und der Britin Emilie Verroken.

Ergebnisse Herren:
1. Jandl Martin (HSV Triathlon Kärnten), 1:03:08
2. Sundberg Swen (GER/Tri Team Abu Dhabi), 1:03:43
3. Benedikt Stephan (IGN Tri Team Voitsberg), 1:04:08

Ergebnisse Damen:
1. Möller Kristin (GER/Tri Team Abu Dhabi), 1:11:03
2. Krenn Gabriele (SC Knauf Liezen Triathlon), 1:17:22
3. Verroken Emilie (GBR), 1:17:25

Link zu den Ergebnissen


22.08.2011 13:09

zurück



[zum Seitenanfang]