Main area
.

Zwangspause für Julia Hauser

17.03.2017

zurück

Triathlon-Hoffnung Julia Hauser musste sich vergangene Woche einer routinemäßigen Blinddarm-OP unterziehen. Die Operation in Wien verlief ohne Komplikationen. Die 23-Jährige konnte das Spital bereits verlassen und erholt sich derzeit bei ihrer Familie in Wien. Laut Auskunft der Ärzte kann Hauser in vier Wochen wieder in vollem Umfang trainieren.

Die gebürtige Wienerin Julia Hauser trainiert seit Herbst 2016 mit einer hochwertigen Trainingsgruppe am Stützpunkt des französischen Triathlon-Verbands in Montpellier. Die Teilnehmerin an den Olympischen Spielen 2016 ist gut in die neue Saison gestartet und belegte beim hochkarätig besetzten ITU Triathlon Weltcup in Kapstadt Mitte Februar den 11. Platz. „Natürlich ist es bitter, dass ich jetzt aus dem Training gerissen werde. Der Eingriff ist jedoch gut verlaufen und ich hoffe, dass ich bald wieder Gas geben kann“, zeigt sich Hauser über den weiteren Heilungsverlauf optimistisch.

Quelle: Hannes Maschkan (h.maschkan@mk-sports.at

Julia Hauser (© MK-Sports)

zurück