.
Lisa Perterer kam als 27. in Tokio ins Ziel (© GEPA/Walgram)

TOKYO2020: Zuerst Kampf, dann Krampf

Für Lisa Perterer und Julia Hauser ist am Dienstag der olympische Triathlon der Frauen in Tokio alles andere als nach Wunsch verlaufen. Für Perterer war der Tag zuerst Kampf, dann Krampf - sie finishte auf Rang 27. Für Hauser war der Bewerb schon nach wenigen Minuten nach einem Schlag auf den Kopf beim Schwimmen vorbei (DNF). Gold holte sich die zweimalige Weltmeisterin und Mitfavoritin Flora Duffy (BER).

mehr

Hollaus und Knabl gingen für AUT in den olympischen Bewerb (© GEPA/Meindl)

TOKYO2020: Sturz von Knabl, Hollaus auf Rang 34

Der Olympiasieger im Triathlon 2021 heißt Kristian Blummenfelt. Der Norweger setzte sich am Montag in Tokio nach 1,5 km Schwimmen, 40 km Radfahren und 10 km Laufen vor dem Briten Alex Yee und Hayden Wilde aus Neuseeland die Krone auf und holte damit die erste Triathlon-Medaille für sein Land. Weniger gut lief es für die Österreicher, vor allem für Alois Knabl, der nach einer Kollision mit ramponiertem Rad aufgeben musste. Hollaus konnte zwar im Kampf um die Spitzenplätze nicht eingreifen, hatte sich aber nichts vorzuwerfen.

mehr

blättern   | 1 | ... | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | ... | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | |

ETU / ITU News