.
Hollaus und Knabl gingen für AUT in den olympischen Bewerb (© GEPA/Meindl)

TOKYO2020: Sturz von Knabl, Hollaus auf Rang 34

Der Olympiasieger im Triathlon 2021 heißt Kristian Blummenfelt. Der Norweger setzte sich am Montag in Tokio nach 1,5 km Schwimmen, 40 km Radfahren und 10 km Laufen vor dem Briten Alex Yee und Hayden Wilde aus Neuseeland die Krone auf und holte damit die erste Triathlon-Medaille für sein Land. Weniger gut lief es für die Österreicher, vor allem für Alois Knabl, der nach einer Kollision mit ramponiertem Rad aufgeben musste. Hollaus konnte zwar im Kampf um die Spitzenplätze nicht eingreifen, hatte sich aber nichts vorzuwerfen.

mehr

Kumhofer und Ruttmann holen Staatsmeistertitel auf OD (© ÖTRV)

Kumhofer und Ruttmann holen Kurzdistanz-Staatsmeistertitel

Nach den Sprint-Staatsmeisterschaften im Vorjahr, bot der Mositman in Wallsee/NÖ heuer einen würdigen Rahmen für die Österreichischen (Staats-) Meisterschaften auf der Olympischen Distanz (Kurzdistanz). Nur eine Woche nach dem Titel auf der Mitteldistanz sicherte sich Simone Kumhofer bei den Damen souverän auch den Staatsmeistertitel über 1,5km Schwimmen/38km Radfahren/10km Laufen. Bei den Herren war Paul Ruttmann das Maß aller Dinge.

mehr

blättern   | 1 | ... | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | |

ETU / ITU News