.
Österreichischer Nachwuchs mischt international mit

Österreichischer Nachwuchs mischt international mit

555 Athleten aus 15 Nationen nahmen nach der Corona-bedingten Absage der internationalen Nachwuchsrennen an der „Next Generation Challenge“ der Europäischen Triathlon Union teil. Unter ihnen auch 35 österreichische Nachwuchshoffnungen, die bis vor kurzem noch Punkte sammelten. Bei den Mädels holte die Tirolerin Tabea Huys (MAKE-IT-HAPPEN - Triathlon Zillertal) sogar die meisten Punkte und auch bei den Burschen platzierte sich mit dem Niederösterreicher Jan Bader (SU Triathlonverein Wiener Neustadt, NÖ) ein rot-weiß-roter Athlet ganz vorne.

mehr

Simone Kumhofer am Rad (© sportshot)

Kumhofer siegt in Kroatien

Bei perfekten Bedingungen konnte Simone Kumhofer eines der wenigen Mitteldistanz-Rennen im heurigen Triathlonkalender souverän für sich entscheiden. Der Zadar Half im Falkensteiner Punta Skala Resort fand heuer Corona-bedingt nicht wie gewöhnlich im Mai statt, sondern man verlegte seinen Termin auf das zweite Oktoberwochenende. 

mehr

Leon Pauger startet nach Europacupsieg in Polen nun beim Weltcup in Italien (© Lilge)

Pauger startet bei Weltcup auf Sardinien

Am kommenden Samstag versammelt sich die Triathlon-Weltelite auf Sardinien. Beim corona-bedingt zweiten Weltcupbewerb der Saison haben sich neben Weltmeister Vincent Luis (FRA) und Olympiasieger Alistair Brownlee (GBR) viele weitere Top-Athleten angesagt. Aus österreichischer Sicht wird der Bregenzer Leon Pauger (Triathlonclub Dornbirn, V) ins Rennen gehen.

mehr

blättern   | 1 | 2 | 3 | 4 | ... | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | |

ETU / ITU News