Main area
.

Stimmungsvolle ÖTRV-Cupsiegerehrungen

12.11.2018

zurück

Am Samstag wurden, nach zwei intensiven und sehr guten Sitzungstagen des ÖTRV-Präsidiums und ÖTRV-Vorstandes, die Cupsiegerehrungen 2018 durchgeführt. Rund 150 Gäste folgten am Samstag der Einladung zu einer stimmungsvollen Feier nach Salzburg. Über 18.000 EUR an Wertgutscheinen der Firma Erima wurden dabei an die Preisträger überreicht.

Während Generalsekretär Herwig Grabner abermals gekonnt durch den Abend führte, sprach ÖTRV-Präsident Walter Zettinig in seinen Begrüßungsworten vom hohen Stellenwert der Nachwuchsarbeit im Verband. Wie beliebt die hochkarätigen Cupbewerbe sind, zeigen die Anmeldezahlen: Nie zuvor konnten in der siebenjährigen ÖTRV-Nachwuchscupgeschichte mehr Teilnehmer als heuer gezählt werden. Insgesamt 489 TeilnehmerInnen starteten bei den insgesamt neun Bewerben (weitere Infos).

Die diesjährigen Preise für die besten drei Athleten der jeweiligen Altersklasse wurden jetzt am Samstag dann vom stellvertretenden ÖTRV-Technischen Direktor Mag. Daniel Martin, dem stellvertretenden ÖTRV-Sportdirektor Mag. Oliver Laaber und dem ÖTRV-Vizepräsidenten Andreas Paschinger überreicht. Die Preise für die besten Nachwuchsvereine wurden durch Mag. Sabine Fritz (ÖTRV-Schriftführerin) und Werner Kreuzer (Präsident Triathlonverband Steiermark) übergeben.

Geehrt wurden auch die fünf international erfolgreichen Athleten Lena Baumgartner, Magdalena Früh, Rene Hilber, Jan Bader und Tjebbe Kaindl. Gemeinsam mit (der entschuldigten) Pia Totschnig zeichneten diese für den zweiten Platz im europäischen Länderranking verantwortlich (weitere Infos). Hervorgehoben wurden zudem die beiden Medaillen von Früh (Silber bei den Junioren) und Bader (Bronze in der Jugend) bei den Europameisterschaften. Die Preise wurden von ÖTRV-Sportdirektor Robert Michlmayr überreicht, der sich über diese großartigen Leistungen sehr freute, den individuellen Trainern und Vereinen der Athleten für die tolle Arbeit gratulierte und sich für die sehr gute Zusammenarbeit bedankte.

Bei der ÖTRV-Vereinscupwertung wurden danach noch die besten Vereine des Landes ausgezeichnet. Wie berichtet (Infos) konnte der HSV Triathlon Kärnten mit einem Rekordvorsprung den diesjährigen Titel vor den Sports Monkeys und der Sportunion Tri Styria holen.

Die Cupserie 2019 wird Mitte Dezember veröffentlicht.

Die Ergebnisse 2018

Die besten Nachwuchscupvereine Österreichs (© ÖTRV)

zurück