Main area
.

Triathlon vom Feinsten in Kirchbichl

12.06.2018

zurück

Am Samstag, 9. Juni 2018 traf die heimische Triathlon-Elite auf arrivierte Hobbysportler im Rahmen des 33. Triathlon Kirchbichl. Der FC-Greenhorns Bichlwang lud zum wiederholten Male ins Strandbad nach Kirchbichl ein und durfte sich über zahlreiche Starter sowie viele Fans entlang der Strecke freuen. Den Sieg bei den Herren holte sich Andreas Giglmayr. Bei den Damen siegte Sabrina Exenberger.

Im Rahmen der insgesamt drei Bewerbe über die Olympische Distanz, die Sprintdistanz und einem Staffelbewerb strahlten die siegreichen Athleten mit der Sonne um die Wette. Namhafte Top-Athleten der heimischen Triathlon-Szene waren der Einladung des FC-Greenhorns Bichlwang am Samtag, 9. Juni 2018 nach Kirchbichl gefolgt und bewiesen, dass Triathlon nicht nur für die Teilnehmer sondern auch für die Zuseher ein spannendes Erlebnis darstellt. Über 200 Einzelstarter und mehr als 20 Staffeln stellten ihr Können beim Schwimmen, Radfahren und Laufen unter Beweis.

Hochkarätiges Starterfeld

Im erstklassig besetzten Starterfeld konnten sich am Ende die Favoriten durchsetzen. Den Tagessieg über die Olympische Distanz holte sich bei den Herren Andreas Giglmayr, vor Nikolaus Wihlidal und Timo Hackenjos.

„Ich freue mich sehr über diesen Sieg. Die Form wird immer besser und ich konnte meine eigene Radzeit aus dem Vorjahr sogar um über zwei Minuten verbessern“ so Giglmayr, der damit einen neuen Streckenrekord aufstellen konnte. Die Vorzeichen für das Saisonhighlight am Wörthersee stimmen für ihn und somit steht einem Schlagabtausch mit der nationalen und internationalen Langdistanzelite nichts mehr im Wege. Am 30. Juni wird Andreas
Giglmayr versuchen seinen vierten Platz aus dem Jahr 2014 beim Ironman Austria zu verbessern und somit den Sprung aufs Podium beim Heimrennen zu schaffen. „Ich freue mich auf Klagenfurt, endlich kann ich wieder fit und gut vorbereitet zeigen was auf der Langdistanz in mir steckt.“, so Giglmayr abschließend nach dem Sieg in Kirchbichl.

Bei den Damen gewann die Lokalmatadorin Sabrina Exenberger vom Wave TRI Team Wörgl vor Lena Hackenjos und Lisa Wiestner. Neben den begehrten Trophäen in den einzelnen Klassen wurden die Ergebnisse in Kirchbichl auch für die Tiroler Meisterschaften herangezogen. Sabrina Exenberger sicherte sich so auch den Tiroler Meistertitel, der bei den Herren an Fernando Zorrilla vom 1. TTC Innsbruck ging.

Starttickets für die Age Group-EM

Im Rahmen des Triathlon Kirchbichl wurden zudem noch die letzten Startplätze für die bevorstehende Age Group Europameisterschaft in Tartu (Estland) vergeben. Auch hier konnten sich Tiroler Sportlerinnen und Sportler eindrucksvoll präsentieren.

Kurz, knackig und heiß umkämpft

Im Sprintbewerb holte sich der erst 19-jährige Tjebbe Kaindl vom Wave Tri Team Wörgl vor Andreas Raffler und Floran Heuberger den Tagessieg. Bei den Damen war Cinthia Kral eine Klasse für sich. Sie gewann vor Andrea Höller und Pia Dengg.

„Wir möchten uns ganz herzlich bei allen Sportlern, Fans, Sponsoren und Helfern bedanken, die zum Gelingen des 33. Triathlon Kirchbichl beigetragen haben. Gemeinsam habt ihr den 33. Triathlon Kirchbichl zu einem Highlight-Event in Tirol getrimmt“ resümiert Obmann Josef Gasteiger.

Alle Bilder und Infos gibt es online unter www.triathlon-kirchbichl.at

Die Ergebnisse finden Sie: hier

Quelle: FC-Greenhorns Bichlwang, Masea

Giglmayr und Schwarz beim Kirchbichl Triathlon (© FC Greenhorns Bichlwang)

zurück