Main area
.

ÖTRV-AKTUELL

Aktuell
Dominik Wychera und Michael Szymoniuk bei der ersten Multisport-WM (© privat)

Tolle Leistung der ÖTRV-Crosstriathleten bei WM24.08.2017

Im Rahmen des Multisportfestivals in Penticton (CAN) fanden gestern die ITU Crosstriathlon Weltmeisterschaften statt. In einem Weltklassefeld belegten Dominik Wychera den 12. und Michael Szymoniuk den 15. Platz. Die Basis konnten die ÖTRV-Athleten bereits beim Schwimmen in der Verfolgergruppe legen. Auf den anspruchsvollen "Three blind mice Trails" arbeiteten die beiden perfekt zusammen, hielten das Tempo hoch und machten Plätze gut. Mit der siebent- bzw. achtbesten Radzeit gingen die Crosstriahtlon-Spezialisten auf die abschließende selektive Laufstrecke. Zum Weltmeister kürte sich der Mexikaner Francisco Serrano, der sich elf Sekunden vor dem mehrfachen Welt- und Europameister im Crosstriathlon, Ruben Razafa (ESP), durchsetzen konnte.

mehr
Die Top-Athleten freuen sich auf den Trans Vorarlberg Triathlon am Samstag: (Von links) Yvonne Van Vlerken, Per Bittner, Daniela Bader, Niclas Baldauf und Bianca Steurer

Trans Vorarlberg Triathlon - Ultimativer Härtetest in den Alpen23.08.2017

Am Samstag steigt das Kultevent zum insgesamt elften Mal. Alles ist bereit für den legendären Dreikampf vom Bodensee zum Arlberg. Ein hochkarätiges Starterfeld kämpft um den Sieg beim prestigeträchtigen Trans Vorarlberg Triathlon. Für die Vorarlberger Athleten wird dabei die Landesmeisterschaft auf der Mitteldistanz ausgetragen.

mehr
Andi Giglmayr gibt Comeback (© Hofstätter)

Giglmayr zurück aus Bildungskarenz23.08.2017

Der Salzburger Andreas Giglmayr gibt, nach dem Abschluss seiner Ausbildung zum Physiotherapeuten Ende Juli, beim Ironman 70.3 Zell am See/Kaprun sein offizielles Comeback im Triathlon-Wettkampfsport.

mehr
Der ÖTRV-Nachwuchscup 2017 ist entschieden

Der ÖTRV-Nachwuchscup 2017 ist entschieden22.08.2017

Sieben Veranstaltungen von der Südstadt über Maria Lankowitz nach Pörtschach, Kitzbühel, Amstetten, Zeltweg und Traun zählten zum diesjährigen ÖTRV-Nachwuchscup. Insgesamt 1.052 Nachwuchsathleten sorgten für einen neuen Teilnehmerrekord und kämpften dabei um Punkte sowie um ERIMA Sachpreise in der Höhe von € 6.000,-. 19 Athleten nahmen bei allen Bewerben teil und mit Marta Kropko (RATS Amstetten SU) und Lorenz Baumgartner (Triathlonclub Kagran) konnten sogar zwei Athleten alle Bewerbe für sich entscheiden. Hart gekämpft wurde um die Vereinswertung, die letztendlich die RATS aus Amstetten klar vor dem Triathlonclub Kagran für sich entscheiden konnten.

mehr

blättern   | 1 | ... | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 | 32 | 33 | 34 | 35 | 36 | 37 | 38 | 39 | 40 | 41 | 42 | 43 | 44 | 45 | 46 | 47 | 20 | |