Main area
.

ÖTRV-AKTUELL

Aktuell
Gstaltner holt Podestplatz bei Junioren-Europacup

Gstaltner holt Podestplatz bei Junioren-Europacup31.07.2017

Beim Junioren-Europacup in Tabor (CZE) konnte Lukas Gstaltner gestern den 2. Platz und somit sein bestes Ergebnis auf internationaler Ebene erlaufen. Der ÖTRV-Athlet vom Triathlonclub Kagran musste sich erst im Zielsprint gegen den Slowenen Matevž Planko geschlagen geben. Nur zwei Sekunden fehlten Gstaltner, der in den letzten Rennen vom Pech verfolgt wurde, auf seinen ersten Sieg. Ebenso großartig der Vorarlberger Leon Pauger, der sich gemeinsam mit Gstaltner und vier weiteren Athleten am Rad absetzen konnte und letztendlich den 4. Platz erreichen konnnte. Bei den Damen schafften Pia Totschnig (9. Platz) und Magdalena Früh (10. Platz) weitere Top-Ergebnisse.

mehr
Martin Falch (© Daniel Martin/ÖTRV)

EM-Silber für Para-Triathlet Falch30.07.2017

Para-Multitalent Martin Falch wurde gestern bei der Para-Crosstriathlon-Europameisterschaft Zweiter und holte somit die Silbermedaille. Er musste sich in Targu Mures dem 31 Jahre jüngeren rumänischen Lokalmatador Robert Tamirjan geschlagen geben. Zu absolvieren waren 500 m Schwimmen, 13,7 km Mountainbike und 3,1 km Laufen.

mehr
Lisa Perterer (© Martin Steiger)

Perterer und Hollaus zeigen in Edmonton auf30.07.2017

Beim WM-Serienrennen in Edmonton konnte Lisa Perterer mit einem 14. und Lukas Hollaus mit einem 15. Platz aufzeigen. Hollaus erzielte dabei, zwei Wochen nach dem WM-Serienrennen in Hamburg (19. Platz), sein bestes Ergebnis in der höchsten Triathlonserie. Die Siege gingen eindrucksvoll erneut an die amtierenden Weltmeister Flora Duffy (BER) und Mario Mola (ESP).

mehr
Das österreichische Nachwuchsteam beim Trainingslehrgang in der Toskana

Österreichs Junioren bei Junioren Europacup in Tabor (CZE)29.07.2017

Österreichs Nachwuchs startet am morgigen Sonntag beim Junioren Europacup im tschechischen Tabor. Insgesamt 19 Triathleten aus Österreich werden über die Sprintdistanz (750 m Schwimmen, 20 km Radfahren, 5 km Laufen) um 12:05 Uhr (Junioren) bzw. um 13:15 Uhr (Juniorinnen) an den Start gehen.

mehr
Ironman 70.3 Zell/See (© Getty Images for Ironman)

Rekordteilnehmerfeld bei IRONMAN 70.3 Zell am See-Kaprun29.07.2017

„Rien ne va plus“ – der IRONMAN 70.3 Zell am See-Kaprun 2018 ist einen Monat vor der Veranstaltung ausverkauft. Das Rennen im Herzen des Salzburger Landes erfreut sich größter Beliebtheit bei Athleten aus aller Welt. IRONMAN Austria-Country Manager Erwin Dokter zeigt sich über die Entwicklung der Veranstaltung zufrieden: „Es ist einfach schön, dass dieses Rennen in den letzten Jahren zu einem solchen Highlight für Athleten und die gesamte Region geworden ist. Das macht natürlich noch mehr Vorfreude auf die Veranstaltung.“

mehr

blättern   | 1 | ... | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 | 32 | 33 | 34 | 35 | 36 | 37 | 38 | 39 | 40 | 41 | 42 | 43 | 44 | 45 | 46 | 47 | 48 | 49 | 50 | 51 | 52 | 53 | 54 | 55 | 56 | 57 | 58 | 59 | 60 | 61 | 62 | 63 | 64 | 65 | 66 | 67 | 68 | 69 | 70 | 71 | 72 | 20 | |