Main area
.

Mercedes Werbespot - Triathletinnen gesucht!

03.10.2018

zurück

Für den Dreh eines Mercedes-Werbespots für den amerikanischen Raum werden rund 30 Triathletinnen gesucht. Gedreht wird der Schwimmbewerb am Grundlsee an einem Tag (wetterabhängig) im Zeitraum 15.-18. Oktober. An einem zweiten Tag in diesem Zeitraum der Radbewerb am Traunsee. Der konkrete Terminplan wird Mitte/Ende nächste Woche festgelegt.

Hier die Infos seitens der Produktionsfirma:

Die Athletinnen sollten bitte mit ihrem eigenen Equipment bzw. Trainingsgewand kommen. Nach Möglichkeit sollten keine Werbungen oder allzu auffällige Logos erkennbar sein. Da die Mercedes-Werbung für den amerikanischen Markt gedreht wird, dürfte das für die Athletinnen aber eh nicht wirklich relevant sein. Zur Not hat unser Stylist auch Ersatzgewand mit. Als Aufwandsentschädigung gibt es pro Teilnehmerin 250 €.

Zur Geschichte: In der Hauptrolle sehen wir Aimee Mullins - eine behinderte Spitzensportlerin. Im Film spielt sie eine Mutter, deren Beine nach einem Unfall amputiert wurden. Sie kämpft sich durch Triathlon zurück ins Leben. Wir sehen sie im Krankenhaus und später zu Hause, dann beim Training und beim Wettkampf. Sie wird dabei immer von ihrer Familie begleitet. Der Clou: für den Zuschauer ist nicht ersichtlich, dass Aimee die Unterschenkel fehlen. Erst im Zieleinlauf (im Dusika-Stadion) löst sich für den Zuschauer auf, dass es sich die ganze Zeit um eine Frau mit Behinderung handelt, die mit anderen behinderten Sportlerinnen im Wettkampf ist. Die Geschichte ist für eine Autowerbung sehr ungewöhnlich. Das Fahrzeug selbst spielt nämlich nur eine Nebenrolle.

Für Rückfragen seitens der Produktionsfirma bzw. Anmeldung steht Frau Alexandra Venier unter alexandra.venier@gmail.com oder +43/650/40 60 002 zur Verfügung.

Schwimmen im Grundlsee für Mercedes Werbespot (© Steiger)

zurück