.

Österreichisches Quintett bei olympischen Testevent in Tokio am Start

Österreichisches Quintett bei olympischen Testevent in Tokio am Start

Für Österreichs Triathleten geht es in den kommenden Tagen um die erste interne Qualifikationsmöglichkeit für die Olympischen Spiele 2020 in Tokio (JPN).

Auch wenn die Quotenplätze offiziell erst im Mai 2020 verlautbart werden, so reichen (rein rechnerisch) die Punkte der österreichischen Triathleten sicher für drei Startplätze (zwei bei den Damen, einer bei den Herren). Lukas Hollaus ist auf gutem Weg auch für das Männerrennen einen zweiten Quotenplatz und somit einen der 55 Startplätze zu holen.

Testevent als interne Qualifikation

Nach einem kurzen gemeinsamen Trainingslager nördlich von Tokio geht es für die ÖTRV-Athleten heute bzw. morgen Nacht einerseits darum die olympische Strecke näher kennenzulernen. Andererseits dient der Bewerb über 1.500 m Schwimmen, 40 km Radfahren und 10 km Laufen bei den Frauen als interne Qualifikation. Die bestplatzierte Athletin der drei Österreicherinnen Lisa Perterer, Julia Hauser und Sara Vilic holt sich den ersten internen Startplatz.

Am Sonntag folgt dann noch der Teambewerb. Dieser feiert 2020 seine Premiere im olympischen Programm. Alle Bewerbe können wie gewohnt über triathlonlive.tv live mitverfolgt werden. Des Weiteren gibt es auch die Möglichkeit die Rennen im Free-TV auf Eurosport zu sehen.

ÖTRV-Starter

Lisa Perterer (HSV Triathlon Kärnten, K)
Julia Hauser (Triathlonclub Kagran, W)
Sara Vilic (3athlon Kärnten, K)

Luis Knabl (Raika Tri Telfs, T)
Lukas Hollaus (TV Zell/See, S)

Zeitplan Olympic Testevent Tokio (JPN)

Donnerstag, 15. August 2019
00:30 Uhr MESZ (07:30 Uhr Ortszeit) Start Damen

Freitag, 16. August 2019
00:30 Uhr MESZ (07:30 Uhr Ortszeit) Start Herren

Sonntag, 18. August 2019
01:00 Uhr MESZ (08:00 Uhr Ortszeit) Start Mixed Relay Bewerb

zurück

ETU / ITU News