.

ÖTRV Aktuell

Filmpremiere The other side (© Matthias Rauch)

The other side – der Film zum 6. Austria eXtreme Triathlon

Bereits zum zweiten Mal nach 2019 gab es am 15. September 2021 im Grazer Schubertkino eine Premiere vor gut 200 geladenen Gästen: The other side, der Film zum 6. Austria eXtreme Triathlon. Neben dem Film bot der Abend in kurzweiligen 100 Minuten auch eine Reihe spannender Gespräche und kurzer Videoclips, durch die Josef Gerhard Pfleger als Moderator führte. Auch ÖTRV-Präsident Walter Zettinig ließ sich die Premiere nicht entgehen.

mehr

Sports Monkeys bauen Führung im Vereinscup aus

Sports Monkeys bauen Führung im Vereinscup aus

Der Sports Monkeys Triathlon Club hat seine Führung im ÖTRV-Vereinscup 2021 weiter ausgebaut. Vor allem im Rahmen der Österreichischen (Staats-) Meisterschaften im Duathlon konnten sich die Wiener weiter vom HSV Triathlon Kärnten im Ranking absetzen. Von Platz 11 auf 6 stürmt erstmals der OMNI-BIOTIC Powerteam Sportverein in die Top 10. Die Steirer konnten in Klagenfurt die notwendigen Punkte dafür sammeln.

mehr

Obmann holt sich in Klagenfurt ersten Staatsmeistertitel (© Getty Images for Ironman)

Obmann und Weiss holen Langdistanz-Staatsmeistertitel in Klagenfurt

Der IRONMAN Austria-Kärnten bot einmal mehr ein Triathlon-Spektakel der Extraklasse. Bei den Männern gewinnt der Franzose Denis Chevrot, nachdem er rund fünf Kilometer vor dem Ziel erstmals die Führung übernommen hatte. Laura Philipp war bei den Frauen eine Klasse für sich und setzte nach einer famosen Leistung einen neuen Streckenrekord. Den österreichischen Staatsmeistertitel auf der Langdistanz sicherten sich zum bereits dritten Mal Michael Weiss bei den Herren und erstmals Gabriele Obmann bei den Frauen.

mehr

Leon Pauger gab im Team Austria sein Debüt (© AKP)

Platz 13 für Team Austria in Hamburg

Im Rahmen des WM-Serienklassikers in Hamburg (GER) fand traditionell am Sonntag der Mixed Team Bewerb statt. Das österreichische Team, bestehend aus Julia Hauser (Triathlonclub Kagran, W), Luis Knabl (RAIKA Tri Telfs, T), Sara Vilic (3athlon Kärnten, K) und Leon Pauger (Radverein Pro Cycle Team Bregenz, V), erreichte dabei den 13. Platz.

mehr

Knabl und Pauger Kopf-an-Kopf in Hamburg 2021 (© AKP)

Top 25 Plätze für ÖTRV-Trio in Hamburg

Beim WM-Serienrennen in Hamburg landeten die österreichischen Athleten in den Top 25. Olympiastarter Luis Knabl beendete das Rennen mit dem 22. Platz - eine Sekunde vor dem erst 22-jährigen Vorarlberger Leon Pauger (23.), der bei seinem erst zweiten Start in der prestigeträchtigen Serie die schnellste Radzeit fuhr. Bei den Damen belegte Österreichs Olympiastarterin Julia Hauser den 25. Platz. Die Siege gingen sowohl bei den Herren, als auch bei den Damen an die Deutschen Tim Hellwig und Laura Lindemann.

mehr

Gemeinsam mit den internationalen Top-Athletinnen und -Athleten freuen sich die Vertreter von Politik, Tourismus & IRONMAN nach gemeinsamer, monatelanger Vorbereitung auf die 23. Ausgabe des IRONMAN Austria-Kärnten. (© Luca Tribondeau)

Klagenfurt ist bereit

Der Ironman Austria-Kärnten ist seit über 20 Jahren ein fester Bestandteil der weltweiten IRONMAN-Tour und genießt unter Athleten einen legendären Ruf. Dabei kann auch die 23. Ausgabe des Rennens mit einem Novum aufwarten, denn erstmals stehen die beiden amtierenden Ironman-Europameister gemeinsam in Klagenfurt am Start. Damit gehen Patrik Nilsson und Laura Philipp als Favoriten in den Wettkampf. Für die österreichischen Starter geht es dabei um den Staatsmeistertitel auf der Langdistanz.

mehr

No2Doping-Projekt (© Kritsin Zumpe)

Weitere Präventivmaßnahme gegen Doping im Verband umgesetzt

Doping ist ein No Go, kein Kavaliersdelikt. Neben negativen Folgen für die körperliche und seelische Gesundheit der Sportler*innen hat Doping auch große Auswirkungen auf die Integrität des gesamten Sports an sich. Neben den üblichen Kontrollverfahren, die zur Aufdeckung von Dopingfällen dienen sollen, wird seit einigen Jahren im Österreichischen Triathlonverband auch vermehrt auf vorbeugende Maßnahmen gesetzt.

mehr

Julia Hauser Hamburg 2018 (© ÖTRV)

Vorschau aufs Rennwochenende

Es ist Mitte September und coronabedingt stehen noch einige wichtige nationale und internationale Meisterschaften und Bewerbe auf dem Kalender. In Hamburg bestreitet die Elite am Samstag ein hochkarätiges WM-Serienrennen und national wird am Sonntag in Klagenfurt (Triathlon Langdistanz) und Maissau (Duathlon) um Staatsmeistertitel gekämpft.

mehr

Thomas Steger Challenge Walchsee 2021 (© Challenge Walchsee)

Steger WM-Fünfter

In Almere-Amsterdam (NED) fand gestern die World Triathlon Langdistanz Weltmeisterschaft (3,8km Schwimmen, 180km Radfahren und 42km Laufen) statt. Der Tiroler Thomas Steger holte sich dabei den sensationellen 5. Platz.

mehr

Fittest City Sprinttriathlon mit Para ÖSTM 2021 (© Bestzeit)

Ein besonderer Tag im Sinne der Inklusion

Im Rahmen des Fittest City Sprint fand gestern der „Bestzeit Saisonabschluss“ in St. Pölten statt. Bei perfektem Wetter starteten an die 100 Teilnehmer im Olympiazentrum Niederösterreich über die Sprintdistanz und Fun-Distanz. Gleichzeitig fanden (wie berichtet) die Paratriathlon Staatsmeisterschaften statt. Auch hier zeigte sich eine große Zufriedenheit bei den Teilnehmern.

mehr

Die Para-Staatsmeister 2021 vlnr: Günther Matzinger, Florian Brungraber und Oliver Dreier

Para-Staatsmeistertitel in St. Pölten vergeben

Bei idealen Bedingungen wurden heute im Rahmen des Fittest City Triathlons in St. Pölten die Österreichischen Staatsmeisterschaften im Paratriathlon ausgetragen. Bei den erst dritten Titelkämpfen der Geschichte kürten sich Österreichs Aushängeschilder im Paratriathlon - Tokio-Silbermedaillengewinner Florian Brungraber, Günther Matzinger und Oliver Dreier - in ihren Klassen zum Staatsmeister.

mehr

Die Medaillenträger von Tokyo 2020 (© GEPA pictures)

Paralympic Team in Wien empfangen

Großer Medaillen-Empfang für das Paralympic Team Austria in der Heimat: Die erfolgreichen SportlerInnen wurden nach der Rückkehr der letzten ÖPC-Delegation aus Tokio noch einmal ordentlich gefeiert. „Wir sind unglaublich stolz auf dieses Team, das trotz der herausfordernden Umstände bei den Paralympischen Spielen das Beste geleistet und gezeigt hat“, gratulierte ÖPC-Präsidentin Maria Rauch-Kallat noch einmal allen 24 AthletInnen. Unter ihnen auch die beiden Triahtleten Silbermedaillengewinner Florian Brungraber und Günther Matzinger.

mehr

Huys Fünfte in Bled (© Freisinger)

Huys in Bled Fünfte

Am Wochenende standen für Österreichs Nachwuchsathleten internationale Einsätze auf dem Programm. Bei den Junioren-Europacups in Bled (SLO) bzw. Banyoles (ESP) gingen 24 rot-weiß-rote Athleten an den Start. Und es war einmal mehr die erst 15-jährige Tabea Huys, die aufzeigen konnte. Als schnellste Schwimmerin und Drittplatzierte nach dem Radpart lief die Tirolerin in Bled auf den tollen 5. Platz.

mehr

blättern   zurück | 1 | 2 | 3 | ... | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | |