Main area
.

Kärntner Athleten bei Alpe Adria Cup erfolgreich

12.06.2019

zurück

Am Pfingstwochenende starteten knapp 40 Kärntner Triathleten auf der Insel Rab/CRO beim dortigen „Rapski-Sprinttriathlon“, der zum "Alpe Adria Triathlon Cup" zählt. Zu bewältigen waren 750 m Schwimmen, 20 km Rad fahren und 5 km Laufen.

Ganz stark schlugen sich die Kärntner Triathleten mit insgesamt 11 Podestplätzen. Eine Klasse für sich war die ehem. deutsche Weltklasse-Triathletin Sonja Tajsich. Mittlerweile zweifache Mutter und mit ihrem Mann Tom in Klagenfurt am Wörthersee wohnhaft, gewann sie mit zwei Minuten Vorsprung souverän.

Der nächste Bewerb zum „Alpe Adria Triathlon-Cup“ findet kommendes Wochenende in Klagenfurt am Wörthersee statt.

Kärntner Ergebnisse

1. Frauen: Sonja Tajsich (HSV Triathlon Kärnten)

1. W-Sch A: Stephanie Ritter (HSV Triathlon Kärnten)

1. M-65: Teodor Pichler (HSV Triathlon Kärnten)

1. M-Sch D: Florian Wiegele (WFV Finkenstein)

2. W-40: Melanie Kofler (AC Donau Chemie St. Veit)

2. M-60: Erich Scheikl (AC Donau Chemie St. Veit)

2. W-Sch B: Kathrin Ritter (HSV Triathlon Kärnten)

3. M-Jgd: Felix Orlitsch (HSV Triathlon Kärnten)

3. W-Sch B: Hannah Jesenko (HSV Triathlon Kärnten)

3. M-55: Mario Wohlfahrt (AC Donau Chemie St. Veit)

3. W-Sch E: Natalie Wiegele (WFV Finkenstein)

4. M-50. Tom Tajsich (HSV Triathlon Kärnten)

4. M-Jgd: Willi Orlitsch (HSV Triathlon Kärnten)

5. M-50: Hubert Kerschbaumer (HSV Triathlon Kärnten)

5. M-Jgd: Marcel Karasin (HSV Triathlon Kärnten)

5. M-Sch D: Florian Jesenko (HSV Triathlon Kärnten)

Alle Ergebnisse finden Sie: hier

Quelle: HSV Triathlon Kärnten

Sonja und Tom Tajsich (© HSV)

zurück