.

Knabl und Pertl holen Weltcup Top 20

Knabl und Pertl holen Weltcup Top 20

Beim ITU-Weltcup in Karlovy Vary (CZE) konnten Luis Knabl (12.) und Lukas Pertl (16.) heute im Top-Starterfeld mit einem Top 20-Platz aufzeigen.

Nach der Triathlon-Weltmeisterschaft letzten Samstag in Hamburg (GER) ging es für Österreichs Triathleten zum Weltcup nach Karlovy Vary ins benachbarte Tschechien. Da es Covid-bedingt heuer beinahe keine Rennen gibt, war der Bewerb über die Olympische Distanz beinahe wie ein WM-Serienrennen besetzt. Nach dem Schwimmen setzte sich eine 6-köpfige Führungsgruppe um Weltmeister Vincent Luis (FRA) an die Spitze. Während Lukas Hollaus den Anschluss an das Hauptfeld knapp verpasste, konnten sich Luis Knabl, Lukas Pertl und Tjebbe Kaindl in dieser positionieren. Die 40 km lange Radstrecke verlangte den Athleten mit ihren Anstiegen alles ab. Knapp ein Drittel der Athleten (19) sah heute nicht das Ziel. Ein Sturz in der Führungsgruppe auf dem letzten Kilometer änderte nichts daran, dass der Franzose Luis als Erster auf die Laufstrecke ging und nach 10 Laufkilometern souverän den Sieg holte. Luis Knabl lief auf den tollen 12. Platz und mit der achtschnellsten Radzeit und einem schnellen Wechsel in der zweiten Wechselzone schaffte Lukas Pertl den Sprung in die Top 20 (16. Platz). Lukas Hollaus kam auf den 24. Platz, Tjebbe Kaindl holte den 28. Platz und Philip Pertl beendete sein erst drittes Weltcuprennen auf dem 40. Platz. Bei den Damen konnte leider keine österreichische Athletin die Ziellinie überqueren.

ÖTRV-Sportdirektor „Mit den Ergebnissen bin ich zufrieden. Vor allem Lukas Pertl hat ein sehr gutes Rennen gehabt. Seit langem wieder einmal ein Lichtblick!“, resümiert ÖTRV-Sportdirektor die Leistungen der österreichischen Herren.

Ergebnis ITU Weltcup Karlovy Vary (CZE)

Olympische Distanz (1.500 m Schwimmen, 40 km Radfahren, 10 km Laufen)

1. Vincent Luis (FRA), 1:52:14 h
2. Vasco Villach (POR), 1:52:20 h
3. Jelle Geens (BEL), 1:52:34 h
12. Luis Knabl (Raika Tri Telfs, T), 1:54:26 h
16. Lukas Pertl (TRI TEAM Hallein, S), 1:54:48 h
24. Lukas Hollaus (TV Zell/See, S), 1:55:55 h
28. Tjebbe Kaindl (Wave Tri Team TS Wörgl, T), 1:56:26 h
40. Philip Pertl (TRI TEAM Hallein, S), 1:58:47 h

Es waren 67 Athleten aus 25 Nationen am Start.
Gesamtergebnis

13/09/20 19:06 zurück

ETU / ITU News