Main area
.

Starke Leistungen der ÖTRV-Langdistanzkaderathleten

02.10.2018

zurück

Zwei Wochen vor den IRONMAN World Championship auf Hawaii zeigt sich der Gumpoldskirchner Michael Weiss bei seiner Generalprobe bereits in WM-Form. Mit dem Sieg beim IRONMAN 70.3 Cozumel gelang Weiss bereits der dritte 70.3-Sieg in dieser Saison.

Der Niederösterreicher setzte sich bei seinem insgesamt 8. Start auf der mexikanischen Insel gegen Tyler Butterfield durch. Mit einer Endzeit von 3:47:14 hatte er am Ende mehr als zwei Minuten Vorsprung auf den zweimaligen Olympioniken.

Ergebnis Ironman 70.3 Cozumel
1. Michael Weiss (Tri Runners Baden, NÖ), 3:47:14 h

2. Tyler Butterfield (BER), 3:49:25 h

3. Alan Carrillo Avila (MEX), 3:52:33 h


Top-10-Plätze für Steger, Weiß und Gehnböck in Portugal

Auch auf europäischem Boden gibt es noch großartige Bewerbe und Erfolge für Rot-Weiß-Rot. Bei der zweiten Auflage des IRONMAN 70.3 Cascais konnte sich der Spanier Fernando Alarza durchsetzen. Gut im Spitzenfeld platzieren konnte sich der Tiroler Thomas Steger (pewag racing team, K), der am Ende auf Platz 7 landete. Bei den Damen war es Stegers Teamkollegin Beatrice Weiß, die mit dem 4. Endrang die beste 70.3-Platzierung ihrer bisherigen Laufbahn erreichen konnte – einen Platz dahinter landete Sylvia Gehnböck (Triathlonverein NCB-Triteam, NÖ) auf dem 5. Gesamtrang.

Quelle: triaguide.at

Weiss holt Sieg bei IM Cozumel

zurück