Main area
.

Wasle nach Schlammschlacht XTERRA-WM-Sechste

30.10.2018

zurück

Die XTERRA Crosstriathlon-Weltmeisterschaft auf Maui/Hawaii artete zu einer wahren Schlammschlacht aus. Die Kundlerin Carina Wasle holte sich bei extremen Bedingungen den ausgezeichneten sechsten Gesamtrang.

Sie startete mit einem tollen Schwimmsplit und konnte auf dem Bike sehr schnell bis auf Platz drei vorstoßen. Aber auf dem schlammigen Trail verspießte sich ein Ast im Hinterrad, riss eine Speiche ab und verbog die Schaltung. Stark gehandicapt durch das beschädigte Bike verlor die Tirolerin viel Zeit, aber dank einer guten Laufleistung konnte sie als Sechste die Ziellinie passieren.

„Ich musste mich überwinden, um mit dem defekten Rad weiterzukämpfen. Aber aufgeben war auch keine Option. Mit einem tollen Schwimmen und Laufen, trotz großer mechanischer Probleme auf dem Fahrrad, Platz sechs. Es ist nicht das glückliche Ende der Saison auf das ich gehofft habe, aber insgesamt kann ich auf eine sehr erfolgreiche Rennsaison 2018 zurückblicken,“ so Wasle nach dem Rennen.

Ergebnis XTERRA World Championship, Maui/Hawaii, Damen

1. Lesley Paterson (SCO), 3:29:07 h
2. Michelle Flipo (MEX), 3:39:55 h
3. Lizzie Orchard (NZL), 3:40:53 h
6. Carina Wasle (Wave Tri Team TS Wörgl, T), 3:51:08 h

Weitere Infos finden Sie: hier

Quelle: Wasle

Wasles Rad nach der Radstrecke (© privat)

zurück